Meine 7 besten Tools die dir das Leben als Blogger erleichtern

Meine 7 besten Tipps

Ich möchte euch heute meine 5 besten Tools verraten, die ich selbst verwende und die mir mein Blogger Dasein etwas erleichtern.Da ich ja keine Vollzeitbloggerin bin, sondern nebenher noch arbeiten gehe, bin ich begeistert, wie ich alles im Voraus planen kann. Wichtig ist doch, dass wir auch noch genug Zeit für andere Dinge haben und nicht nur unsere Uhr aufs bloggen einstellen.Der ein oder andere wird vielleicht sagen“ Ja kenn ich schon“, aber ich bin mir sicher, dass das ein oder andere Hilfsmittel doch nicht so bekannt ist. Das sind meine Erfahrungen die ich gern mit Euch teile. Sicherlich kann es auch sein das es nicht für jeden das Richtige ist, aber es soll euch ja auch inspirieren.

1.Wunderlist :To Do Liste App

Mit dieser App kannst du ganz einfach deine Aufgabenlisten verwalten.Wunderlist hilft dir deine Aufgaben zu erledigen. Ob es ein Projekt ist, woran du mit anderen gleichzeitig arbeitest, oder bloß eine Einkaufliste, die du mit deinen Partner teilst, alle können daran mitarbeiten.Das ist sehr praktisch und du kannst alles mit dem Smartphone,dem Tablet oder dem Pc syncronisieren. Ich finde außerdem, dass die App einfach und sehr leicht zu bedienen ist.

Hier nochmal kurz zusammengefasst, was die App alles kann:

  • Aufgaben könne hinzugefügt, geplan und geordnet werden, sowohl vom Smartphone als auch vom PC oder Tablet.
  • Erinnerungen können festgelegt werden
  • Erstellen von Listen für anstehende Aufgaben
  • Du kannst deine Listen mit Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern teilen und gemeinsam an den Aufgaben arbeiten
  • Jederzeit von allen deinen Geräten drauf zugreifen.

Die einfache kostenlose App ist völlig ausreichend für dich. Du musst dich bloß kostenlos mit deiner E Mail Adresse anmelden und diesen Zugang auch auf deinen anderen Geräten einrichten.

2.Canva für PC

Mein absoluten Lieblingstool wenn es um die Erstellung schöner einzigartiger Bilder geht. Mit Canva kannst du nicht nur Grafiken, Blogbilder, Blogpost u.s.w. sehr komfortabel erstellen, sondern du kannst auch EBOOK Cover und deine eigenen Fotos verwenden, bearbeiten und sie in den entsprechenden Größen speichern und später veröffentlichen. Ohne Canva geht bei mir gar nichts mehr, ich nutze es Tag täglich. Ich habe Canva einem eigenen Blogartikel gewidmet und auch ein Video dazu veröffentlich. Wenn du magst dann schau dir das Tool mal genauer an.

hier gehts zu meinem Youtube Video Canva

Canva für einzigartige Fotos

 

3.Lastpass

Lastpass ist für mich nicht mehr wegzudenken. Es speichert alle meine Passwörter und ich muss mir kein Passwort mehr merken. Lastpass kostet zwar im Jahr eine kleine Gebühr, aber die lohnt sich auf jeden Fall. Wenn du schon einige Zeit im Internet unterwegs bist, dann wirst du feststellen, dass du dich auf vielen Plattformen anmelden musst um dort die gewünschten Informationen zu bekommen. Nun stell dir mal vor, du musst dir dafür alle Passwörter merken, dass wäre undenkbar. Für deinen Blog und für alle wichtigen Zugänge brauchst du sichere Passwörter, die kein Unbefugter so schnell erraten kann. Lastpass speichert dir alle Passwörter ab, fügt sie ein wenn du sie brauchst und syncronisiert sich auf deinen Geräten.Es wäre fatal, wenn du wichtige Passwörter vergisst, verliest oder verlegst, denn zu deiner Arbeit im Online Business gehört nunmal eine ordentliche Organisation.

Schau dir dazu auch meinen Artikel an, „ Wie du dich mit Google organisieren kannst und warum du Google unbedingt brauchst.

4.Evernote für PC und Smartphone

Evernote  ist mein absolutes Lieblingstool wenn es um Notizzettel geht. In Evernote speichere ich all meine Gedanken, die mir am Tag kommen und die ich unbedingt festhalten möchte. Ich nutze meine freien Momente am Tag und stöbere viel in Facebookgruppen.Wenn ich dort einen interessanten Artikel sehe und ich aber jetzt keine Zeit habe ihn zu lesen, dann kommt alles in mein Notizbuch. Sehr genial, denn ich sammle Ideen auch für meine Blogpost.

Ich habe mittlerweile so viele Blogartikel gesammelt, dass ich locker mehrere Wochen Lesestoff habe.

An den Blogposts kannst du dir Inspirationen holen und dann hast du genug Stoff für deinen eigenen Blog.

Manchmal ist es auch so, dass du Blogs die dir gefallen im Auge behalten willst und dafür eignet sich Evernote ganz prima. Du kannst dann später diese Blogs besuchen und alles in Ruhe lesen.Du kannst alles mit deinem PC synchronisieren und speichern. Wenn du dann einen bestimmtes Thema suchst, dann kannst du ganz einfach die Suchfunktion nutzen.

Also alles ganz easy und einfach zu bedienen.

Hier gleich ein passendes Video aus meinen Youtube Kanal:

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly95b3V0dS5iZS9LVUd5dDN6eTBBaw==[/video_player]

 

 

5.Buffer App für Smartphone

Mit Buffer kannst du deine Postings vorher planen.Bis zu 10 Postings können es bei der kostenlosen Variante sein sein. Diese Posting kannst du mit dieser App, gleichzeitig auf alle deine SocialMedia Plattformen verteilen. Z.B. Facebook. Instagram,Google+,Linkedin,Pinterest und Twitter.

Du kannst deine Beitrage somit schon vorab erstellen und diese dann zu einer vorgeplanten Zeit posten lassen. Die Zeit legst du selbst fest.

Du solltest daher dafür sorgen, dass dein „ Queue,“so heisst der Platz für deine Post, immer reich mit Fotos, Angeboten oder aktuellen Infos gefüllt ist. Du musst dir also die Woche über keine Gedanken mehr über deine Posts zur richtigen Zeit machen. Alles ist easy und gut gelant. Dieses Tool nimmt dir die Arbeit ab.

6.IFTTT App für Smartphone

Hast du auch das Problem das deine Instagram Bilder auf Twitter nicht als Bild angezeigt werden? Da gibt es Abhilfe mit dieser APP.

Nachdem du dir einen Account kostenlos eingerichtet hast, stellst du eine Verknüpfung zu Twitter her. Es werden nun deine Posts als Bild und nicht mehr als Link angezeigt. Das ist wichtig damit deine Follower gleich wissen was sie erwartet.Du wirst sehen, dass dir das zu mehr Interaktionen verhilft.

Es gibt bei dieser App noch mehr zu entdecken. Für sämliche Lebensbereiche gibt es für Blogger eine Lösung. Ihr könnt das einfach mal durchstöbern und werdet noch viele tolle Future entdecken.

Ich selbst nutze die App für meine Twitter Feeds, denn dort möchte ich Fotos haben und keine Links.

Es gibt so viele Möglichkeiten und auch für dich wird sicherlich das passende Hilfsmittel dabei sein. Dabei ist der Service auch noch kostenlos und für Blogger sehr nützlich.

 

7.Later als App und für deinen PC

Bist du vielleicht besonders aktiv bei Instagram? Dann hilft dir die Later App.Hier kannst du mit der kostenlosen Version bis zu 30 Bilder im Monat hochladen und planen. Ich nutze diese App für meine Wochenplanung , indem ich schon im Voraus meine Post plane und zeitlich einstelle. Ich kann vom PC meine Bilder hochladen bearbeiten an die richtige Postion rücken und Alben erstellen.

Wer seine Instagram Bilder automatisiert posten möchte, dem kann ich Later empfehlen

Wer Buffer verwendet könnte auch auf Later verzichten, aber da diese App speziell für Instagram ausgerichtet ist, empfehle ich sie als Ergänzung. Mittlerweile ist die App aber auch für Twitter und Pinterest.Probiert es einfach mal aus.

Thema Instagram und wie du dir warum das wichtig für dein Online Business ist lernst du in meinen folgenden Blogartikel.

hier gehts zum Blogartikel⇒

 

Wenn dir mein Artikel gefallen hat, oder du noch Anregungen hast für andere Tools, dann hinterlasse doch eine Nachricht.

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile Ihn gerne.

Hey! Danke das du den Artikel zu Ende gelesen hast: Willst du weiterhin kostenlose Erfolgstipps, dann trag Dich doch in meine  Postille mit Deiner E Mail ein und du wirst alle Neuigkeiten  erhalten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.