Warum Du für dein Online Business eine gute Landingpage brauchst!

Was ist eine Landingpage und was macht eine gute Landingpage aus!

 

Wenn man den Begriff frei übersetzen würde, dann kommt man auf eine Landebahn.Auf eine Landebahn für ein bestimmtes Thema. Eine Landingpage ist eine Webseite, die ganz gezielt ein Produkt, eine Dienstleistung oder ähnliches vermarkten soll. Das bedeutet, dass es auf einer Landingpage um nichts anderes geht als um dieses eine Produkt oder diese eine Dienstleistung.Der Besucher soll eine bestimmte Handlung ausführen,denn das ist ja der Sinn einer Landingpage Er soll sich eintragen für ein Freebie, ein Webinar oder Interesse an einem bestimmten Produkt haben. Das Ziel einer Landingpage ist es, mit wenig Aufwand viele Kunden zu erreichen.Es werden Benutzerdaten für Newsletter gesammelt aber auch Interessenten an bestimmten Produkten.

Bei Interesse soll der Besucher sich eintragen und seine E Mail Adresse hinterlassen. Zum Wachstum einer E Mail Adresse ist eine Landingpage unverzichtbar.

Besonders beliebt sind Landingpages bei Versicherungsunternehmen. Dort tragen sich potenzielle Kunden mit ihrer E Mail Adresse ein. Es erfolgt eine Auswertung der Daten und später der Kontakt mit den Kunden.

Was macht eine Landingpage aus!

  • eine Landingpage ist zielgerichtet gestaltet, frei von Ablenkungen
  • der Besucher soll sofort erkennen was er hier zu tun hat
  • sie soll zielgerichtet gestaltet sein, mit nur einer Aktion
  • Call to Action Button sollte den Besucher zu einer Handlung auffordern
  • eine Landingpage hat keine Navigationsleiste und keine Sidebar

 

Aber was solltest du beachten um deinen Besucher zu einer Handlung zu bewegen!

Du hast nicht viel Zeit und der erste Eindruck entscheidet über Erfolg oder Nichterfolg.

Hier ein paar Fragen die sich dein potenzieller Kunde stellt.

 

  • Kenn ich dich?
  • Bin ich hier richtig? Ist das ein Thema für mich?
  • Ist das kostenlos?
  • Bringt mir das etwas?
  • Ist das das richtige für mich?
  • Was muss ich jetzt tun?
  • Soll das funktionieren?
  • Warum sollte ich dir vertrauen?
Robert_LA / Pixabay

 

Das alles sind Fragen, die sich die Besucher in sehr kurzer Zeit stellen und die gilt es so kurz wie möglich zu beantworten.

Ich selber nutze Landingpages für meine Frebbies, für Webinar Einladungen und für Produktempfehlungen.

Wir werden diese 3 Formen der Landingpages mal näher beleuchten.

Wie sollte die Landingpage für dein Freebie aussehen?

  1. Sie sollte einen knackigen und Aussage kräftigen Titel haben
  2. Es sollte ein professionelles Cover haben, mit deinem Namen als Autor.
  3. Keine Ablenkungen durch Menüleisten und Sidebars.
  4. Einen Blinkfang der ansprechend ist und Neugierde weckt.
  5. Ca. 5 Stichpunkte um den Inhalt des Freebies herauszustellen.
  6. Eine Call to Action Aufforderung in Sichtweite ohne zu scollen.
  7. Nur Vorname und E Mail Adresse abfragen.

 

Wie sollte eine Landingpage für ein Webinar aussehen?

  1. Ebenfalls einen knackigen Titel
  2. Keine Ablenkungen durch Menüleisten oder Sidebars.
  3. Ein Video mit persönlicher Einladung
  4. Termine Vorschläge in Sichtweite des Users.
  5. Aufzeichnung zeitbegrenzt anbieten
  6. Hinweis auf kostenloses Webinar.
  7. 4-5 Stichpunkte, was den User im Webinar erwartet, was er lernt und ob es für ihn geeignet ist.
  8. Dein Foto einbinden wenn du kein Video hast, mit Namen und was du machst.
  9. Call to Action Aufforderung in Sichtweite
  10. Webinartestemoniels wenn vorhanden.

 

Wie sollte eine optimale Verkaufslandingpages aussehen?

 

  1. Frei von Ablenkungen ohne Navigation
  2. knackiger Titel mit mehr Informationen
  3. Angebot genau beschreiben, Inhalte, Bonis,Onlinekurse
  4. Module aufführen und kurzen Inhalt beschreiben
  5. Testemoniels einfügen
  6. Fragen der Käufer aufführen und beantworten
  7. Video einfügen um User einen Einblick zu geben
  8. kaufen Button einfügen mit Verweis auf eine andere Seite
  9. Bei Fragen Termin buchen oder E Mail Adresse einsetzen

 

Alles in allen sollte eine Verkaufsseite sehr gut geplant und strukturiert sein. Lass dir Zeit mit der Erstellung. Gib auch Informationen über dich als Ersteller preis. Das schafft Vertrauen bei deinen potenziellen Kunden.

Um zu prüfen ob deine Landingpage gut konvertiert, solltest du zu einem Thema mehrere Landingpages ausprobieren.Überprüfe anhand der E Mail Eintragungen was gut funktioniert und was nicht.

 

Welches Tool verwende ich für die Landingpages

Ich verwende OptimizePress das Plugin für WordPress.. OptimizePress bietet alles was du für eine gute Landingpages brauchst. Reichhaltige Vorlagen ermöglichen es dir Webinarseiten, Verkaufsseiten und vieles mehr ,höchst komfortabel zu erstellen. OptimizePress kannst du ganz einfach in deinen Blog integrieren und dort deine Landingpages erstellen und verwalten. Mit einem Einmalbetrag kannst du gleich 3 Lizenzen erwerben und diese auf drei verschiedenen Webseiten installieren.  Die updates allerdings kosten jährlich noch einmal Geld.Für mich ist es das ,was ich momentan brauche und was meine Ansprüche erfüllt.

 

Welche Tools ich noch empfehle

Ich empfehle ThriveLeads, weil du dort mehr Möglichkeiten hast. Es gibt mehr Designs und mehr Auswahl für sehr gute Opt in Seiten. Du meldest dich über eine Plattform bei ThrveLeads an und kannst dann den Zugang zum Portal nutzen. Mit einer Monatsgebühr zahlst du dann einen Mitgliedsbeitrag und kannst dafür alle Tools nutzen. ThriveLeads hat noch einen wesentlichen Vorteil, du kannst deine Conversation Rate genau einsehen.

 

Des Weiteren empfehle ich Leadpages. Leadpages ist ein Standalone Tool, welches bei einem Hoster gehostet wird. Vorteil ist, du hast deine Landingpages separat bei einem Hoster hast und du kannst dort ganz bequem deine Seiten verwalten. Ein Trackingsystem macht es dir möglich deine Landingpages zu tracken. Du kannst nun ganz einfach feststellen was gut läuft und wo du Verbesserungen vornehmen musst. Wenn sich viele Benutzer auf deiner Seite befinden, hat Leadpages den Vorteil, dass dein System nicht langsamer wird, da du ja einen externer Hoster benutzt. Leadpages kostet allerdings eine Monatsgebühr, die sich aber lohnt im Vergleich zu anderen Tools.

Wieviel Besucher haben welche Aktion auf deiner Landingpage vollzogen.Somit testest du gleich was funktioniert und was nicht.Optimieren und Tracken fällt dir somit leichter.

Fazit

Eine Landingpage sorgt dafür, dein Produkt in den Mittelpunkt zu rücken.  Sie ist dein Leadmagnet und beschwert dir Email Adressen und somit neue Kunden. Wie wertvoll eine Email Adresse ist wirst du später noch merken.

skeeze / Pixabay

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile Ihn gerne.

Hey! Danke das du den Artikel zu Ende gelesen hast: Willst du weiterhin kostenlose Erfolgstipps, dann trag Dich doch in meine  Postille mit Deiner E Mail ein und du wirst alle Neuigkeiten  erhalten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.